BeachHouse-Sylt

Dreidimensionelle Kunst im BeachHouse-Sylt genießen – mit allen Sinnen

Seit ein paar Monaten ist das BeachHouse-Sylt ein lebendiger Ausstellungsort für ein Werk des Künstlers Tarek Lohaus. Seit seinem 27. Lebensjahr arbeitet der aus Niedersachsen stammende Sylt-Verbundene freischaffend. Sein Interesse gilt dabei der künstlerischen Interpretation von Landkarten, Rennstrecken, Golfcourts und Symbolen, die abstrakter als Karte verstanden werden, um vergangene und zukünftige Erinnerungen, visuell festzuhalten.

„Für jeden von uns gibt es Orte auf dieser Welt, mit denen wir uns aufgrund persönlicher Erinnerungen verbunden fühlen. Diese emotionalen Verbindungen zu unserer Heimat, unserer Lieblingsinsel oder der Welt per se, transportiere ich in Wandbildern, Skulpturen oder Feuerstellen, um sie greifbar zu machen.“ So entstand seine Arbeit „Tero“ – eine Welt als Symbol, die uns alle unabhängig aller Grenzen miteinander verbindet und deren Schönheit es gemeinsam zu bewahren gilt, die aktuell im BeachHouse-Sylt zu betrachten ist. Wenn abends das Feuer darin lodert und die Sonne als brennender Ball im Meer versinkt, kann man das Kunstwerk am besten mit allen Sinnen auf sich wirken lassen und in vollen Zügen genießen.

Die Kombination aus Detailtiefe, der Verwendung dickwandigen Stahls und der fesselnden Atmosphäre des Elements Feuer, macht diese Skulptur zu einem funktionellen Kunstwerk, das zum Philosophieren einlädt. Im Ambiente der BeachHouse-Terrasse schafft das Werk eine ganz besondere, intime Stimmung. Besonders zum Sonnenuntergang bereichert das stählerne Kunstwerk die Location.

beachhouse